18.05.2020 – Hamburger Rechtsanwalt wehrt erfolgreich Rückzahlungsansprüche des Insolvenzverwalters des Hanseatischen Fußballkontors ab

Wie berichtet, hat der Insolvenzverwalter des Hanseatischen Fußballkontors im Februar 2020 rund 500 Anleger zur Rückzahlung ihrer Nachrangdarlehen aufgefordert, die Ihnen das Hanseatische Fußballkontor nach dem 01.04.2014 ausgezahlt hatte. Mehrere Anleger haben sich an den auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt Dr. Hoffmann in Hamburg gewandt. Aufgrund seiner Erfahrung und einer umfangreichen Analyse der Sach- und Rechtslage gelang es Dr. Hoffman, Einwendungen zu finden, die er dem Insolvenzverwalter entgegenhalten konnte. Kurz darauf erhielt er von den bereits beauftragten Rechtsanwälten des Insolvenzverwalters die Mitteilung, dass die Ansprüche in dem überwiegenden Teil der Fälle nicht weiterverfolgt würden. Lediglich in einem Fall ist der Anspruch noch streitig. Dr. Hoffmann ist jedoch zuversichtlich, ihn im Falle einer Klage des Insolvenzverwalters abwehren zu können.

Dr. Ernst Jürgen Hoffmann

Ihr Ansprechpartner
Dr. Ernst J. Hoffmann

Anhand des Anlegerfragebogens lassen sich Ihre Erfolgsaussichten relativ sicher und kostengünstig einschätzen. Oder rufen Sie gerne jederzeit unter 040-6094 2493 an. Das erste Telefonat ist in jedem Fall kostenlos.



Mitglied im Hamburgischen Anwaltverein Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht